Genussvolle Momente beim Wein-Tasting 2019

Selbstgebackenes Brot mit Grüne-Soße-Pesto, dazu Datteln mit Frischkäse und Minze: Schon beim Sektempfang konnten die Teilnehmer des diesjährigen Wein-Tastings ahnen: Dieser Abend wird ein Genuss!

Unter dem Motto „Eine deutsche Weinreise“ hatte das Team um Bärbel, Karin, Nici und Carmen den kulinarischen Abend organisiert und dazu die Wein-Sommelière Esther Cap mit ihrem Mann Martin Cap von der Vinothek "Geschmackvoll" eingeladen. Passend zur Frühlingsküche des Koch-Teams suchten die beiden Profis - wie im vergangenen Jahr - die passenden Weine aus.
34 Wein- und Gourmet-Fans waren dem Aufruf gefolgt und nahmen an der Weinreise teil.


Auch das Wetter spielte mit, denn die dicken Wolken hatten sich pünktlich am Mittwochabend  verzogen und die Sonne kam zum Vorschein. Der Sektempfang konnte daher wie geplant bei milden Temperaturen und Sonnenschein auf der Terrasse des Clubhauses stattfinden.

   

       

Kulinarische Highlights mit dem passenden Wein

Anschließend ging es im Clubhaus los mit dem ersten Gang: Zum Wildkräutersalat mit Variationen von Blätterteigtaschen hatten Esther und Martin Cap einen Frühlingswein sowie den Roséwein „Doktorspiele Rosé“ ausgesucht und erklärten dazu auch gleich, warum diese Weine besonders gut mit der Vorspeise harmonieren.

       

Weiter ging es mit dem Hauptgang: Zum Kalbsrücken mit Spinatknödel, Kirschtomaten und Kräuter-Ziegenkäse servierte die Wein-Sommeliére einen Merlot Lergenmüller sowie den Weißburgunder Beinahe.
Zum Abschluss gab es Erdbeer-Mousse mit Limetten-Basilikumcreme sowie einen Erdbeerlikör von der Edelbrennerei Ziegler.

Spätestens zum Dessert war allen Beteiligten klar: Das war wieder ein gelungener Abend - und mit Sicherheit nicht die letzte Weinreise beim TCN.

Viel Engagement für einen gelungenen Abend

Dass der TCN viel mehr bietet als Tennis, ist wohl eine der Besonderheiten, die unseren Verein auszeichnen. Was das Weinreise-Team dieses Jahr auf den Tisch zauberte, zeigt wieder einmal, was möglich ist, wenn viele Freiwillige mit Engagement und Begeisterung anpacken.


Neben den Organisatorinnen hatten auch Verena und Petra schon in den Wochen davor die Ärmel hochgekrempelt, Kochideen ausgetauscht, in den Töpfen gerührt, geschnippelt und probiert. Der Dank geht auch an Leon und Paul, die das Küchenteam tatkräftig unterstützt und dazu beigetragen haben, dass die Weinreise wohl für alle wieder einmal ein rundum gelungener und unvergesslicher Abend war.

                    

... zurück zur Startseite

2.Juni 2019

Tennisclub Niederdorfelden, Vorstand